Kunst als Geldanlage


Unser Tipp für Sie:


Krisensicher - Kunst als Geldanlage













Ölgemälde "weisses Wildpferd"
gemalt von Roswitha Rudzinski


Viele Experten empfehlen Kunst als zukünftige Geldanlage.
Weitere interessante Informationen zu diesem Thema finden Sie auf den nachfolgenden Seiten:

Deutschlandradio/Kultur

Karriere.de

Börsenweblog

FOCUS-MONEY

Gallerie-Ausstellung.de

Und hier ein Bericht aus "ZEIT ONLINE" - Was ist Kunst wert?

BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor

1 Kommentar:

  1. Ich denke der Wert der Kunst ist immer relativ. Wenn man ein Werk eines anerkannten, bereits verstorbenen Künstlers besitzt, kann man zwar davon ausgehen, dass man nicht leer ausgehen wird, wenn man das Werk verkaufen will, man wird nie die Garantie haben, dass man so viel dafür bekommt, wie man selbst einst bezahlt hat. Der Kunstmarkt ist vielleicht ein bisschen ähnlich wie der Aktienhandel; wer ein gutes Gefühl hat und genug Geld zum Investieren, kann sicherlich das eine oder andere gute Geschäft mit einem Kunstwerk machen, doch wie gesagt, auch so manche Aktien habe den Wert verloren, die ursprünglich als sehr sicher galten.
    Ich weiß, dass es Bilder von berühmten Meistern gibt, die seit Jahren einen Käufer suchen. Man will kein Auktionshaus bemühen - aus welchen Gründen auch immer - und sucht privat einen Käufer. Nicht so einfach wie man meinen würde.
    Bei der modernen Kunst ist meine persönliche Meinung, dass manchmal etwas als treue Kunst verkauft wird, die es für meine Begriffe nicht ist. Aber wenn das Produkt gut verkauft wird - und hier zählt Public-Realtion genauso viel, wie bei anderen Produkten - dann gibt es manchmal eine Entwicklung, die einen nur noch in Staunen versetzen kann.
    Letztlich muss natürlich ohnehin jeder selbst entscheiden, wie viel ihm ein Kunstwerk wert ist. Ich denke, das ist bei jeder Leidenschaft so; es wird auch nicht jeder verstehen, warum man bereit ist, für die Erstausgabe eines Buches hohe Preise zu bezahlen. Das verstehen dann eben nur Liebhaber der Sache!

    AntwortenLöschen